Online

Online Tour: Honoré Daumier

Online-Tour zur Sonderausstellung „Honoré Daumier. Die Sammlung Hellwig“
Online Tour: Honoré Daumier

Karikaturen voller Witz und Freiheitssinn – die Bildwelten des französischen Künstlers Honoré Daumier faszinieren und provozieren. Mit seinen Zeichnungen und Grafiken beteiligte sich Daumier am Kampf um die Demokratie. Erfahren Sie mehr über die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe im Frankreich des 19. Jahrhunderts, die heute erstaunlich aktuell erscheinen.

Termine: Sonntag, 24. März, 16.00 Uhr &
Sonntag, 14. April, 16.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten

ab  5,00 €

Informationen zu den Führungen
  • Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung benötigen Sie ein internetfähiges Gerät (vorzugsweise: PC, Laptop, Tablet) mit Kamera sowie einem Mikrofon.
  • Nutzen Sie für ein optimales Erlebnis einen aktuellen Webbrowser, wie z.B. Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox sowie eine LAN- oder WLAN-Verbindung ins Internet.
  • Mit Buchung des Tickets erhalten Sie spätestens zwei Stunden vor Führungsbeginn eine E-Mail mit dem Link (inklusive Meeting ID und Kennwort), über den Sie der Online-Veranstaltung beitreten können.
  • Die Aktivierung des Links erfordert die Eingabe der Meeting ID und des Kennworts. Eine ausführliche Anleitung zur Aktivierung des Links und Hinweise zu weiteren relevanten Zoom-Funktionen erhalten Sie hier.
  • Die Veranstaltungen beinhalten eine kurze Einführung in Zoom, sodass dieses Angebot für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer geeignet ist.
Informationen zum Online-Ticket
  • Das Ticket für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung gilt pro Endgerät.
  • Der nachträgliche Umtausch sowie Erstattungen sind ausgeschlossen.
  • Bei Online-Tickets erfolgt kein Versand per Post, sondern per E-Mail.

SM_16_Ok_Testbanner2-2hafsx48OCcili


Dies könnte Sie auch interessieren

Überblicksführung  

Überblicksführung: Honoré Daumier
Überblicksführung zur Sonderausstellung (inkl. Eintritt)

katalog  

Katalog: Honoré Daumier (Museumsausgabe)
Ausstellungskatalog zur Sonderausstellung