Führung

Städel Dialog

Dialog zwischen Kunstexperten mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Schwerpunkten (inkl. Eintritt)
Städel Dialog

Ausstellungen: 

FREI. SCHAFFEND

Die Malerin Ottilie W. Roederstein
20.7.–16.10.2022

ANDREAS MÜHE

Stories of Conflict
16.2.–11.9.2022

Kunstexperten mit unterschiedlichen kunstwissenschaftlichen Perspektiven treffen aufeinander und diskutieren über Werke im Städel Museum.

Donnerstag, 18. August, 19.00 Uhr
Big City Life: Geschichten von Stadt und Menschen. Alte Meister treffen auf Gegenwartskunst
Häuserschluchten, Unterhaltungsmöglichkeiten und allerorts ein reges Treiben: Viele Menschen zieht es in die Stadt. Im Städel Museum lässt sich der Wandel des urbanen Lebens anschaulich nachvollziehen. Während in den Gemälden der Alten Meister die Baukunst idealisiert wird, kommt es in der Gegenwartskunst zum starken Bruch: Die Künstlerinnen und Künstler zeigen Städte, die von Anonymität und kalten Bauten geprägt sind. Zwei Kunstvermittler diskutieren anhand ausgewählter Werke über das urbane Leben und ideale Wohnorte. 
Treffpunkt: 2. Obergeschoss, Raum 11

Donnerstag, 15. September, 19.00 Uhr
Grenzwertig. Ekel in der Kunst. Alte Meister treffen auf Gegenwartskunst
Meist kommt er ebenso unverhofft wie intensiv: der Ekel. Auf den ersten Blick scheint diese abscheuliche Empfindung ganz und gar konträr zum Kunstgenuss zu stehen. Als Kehrseite des Schönen spielt er in der Kunsttheorie jedoch schon seit Jahrhunderten eine entscheidende Rolle. Von besonders schaurigen Altarbildern, über Allegorien des Abscheus, bis hin zu wahrlich unappetitlichen Performances – im Städel Dialog diskutieren zwei Kunstvermittler den im Ekel liegenden Reiz und die Grenzen des Zumutbaren.
Treffpunkt: 2. Obergeschoss, Raum 11

ab  10,00 €

Informationen zum Online-Ticket
  • Mit diesem Ticket haben Sie direkten Zugang ins Museum. Es berechtigt am gebuchten Termin zum Einlass in das Städel Museum. Das Ticket ist gültig für die Teilnahme an einem „Städel Dialog“ und den anschließenden Besuch der Städel Sammlung und aller Sonderausstellungen.
  • Die Führung beginnt pünktlich zur angegebenen Uhrzeit. Bitte finden Sie sich rechtzeitig im Museum ein. Alle Informationen zu den Führungstreffpunkten finden Sie hier.
  • Restkarten ausschließlich zur Führung können Sie – sofern verfügbar – an der Museumskasse erwerben.
  • Der nachträgliche Umtausch, eine Umbuchung des Termins sowie Erstattungen des Kaufpreises sind ausgeschlossen.
  • Bei Online-Tickets erfolgt kein Versand per Post, sondern per E-Mail.

SM_16_Ok_Testbanner2-2txNHUuZlJhAGA


Dies könnte Sie auch interessieren

katalog  

Katalog Kunst der Moderne
1800–1945 im Städel Museum

katalog  

700 Jahre Kunst
Auf die Hand