katalog

Katalog Victor Vasarely

Im Labyrinth der Moderne

Vom 26. September 2018 bis zum 13. Januar 2019 zeigt das Städel Museum eine Retrospektive zum Werk des bedeutenden Künstlers Victor Vasarely (1906–1997). Zur Ausstellung erschien unter dem Titel „Victor Vasarely. Im Labyrinth der Moderne“ im Verlag für moderne Kunst ein von Dr. Martin Engler herausgegebener Katalog mit 249 Seiten. Mit Beiträgen von Martin Engler, Györgyi Imre, Michel Gauthier, Jana Baumann und Valerie Hillings sowie einem Vorwort von Philipp Demandt.

Der Mitbegründer und Hauptvertreter der Op-Art verbindet die Kunst der Moderne mit der unserer Gegenwart, die ästhetisch enorm produktive Zeit zwischen den beiden Weltkriegen mit den Avantgarden der Nachkriegsmoderne. Sein Œuvre erstreckt sich über mehr als sechs Jahrzehnte und integriert unterschiedlichste Stile und Einflüsse: Vasarely war Werbegrafiker und Künstler, zentrale Figur der französischen Nachkriegskunst mit ungarischer Herkunft und Wurzeln im Bauhaus der 1920er-Jahre. Mit 100 Werken aus über 60 Jahren und aus europäischen wie US-amerikanischen Sammlungen wird die Durchdringung und gegenseitige Beeinflussung von Alltag und Kunst im Werk Vasarelys, der fortschreitende Übergang zwischen der Ästhetik von Pop und Moderne sichtbar gemacht. So ermöglicht die Publikation nicht nur die Begegnung mit einem der ersten Pop-Art-Künstler Europas, sondern darüber hinaus auch mit einer neuen Geschichte des Projekts Moderne, welches das gesamte 20. Jahrhundert durchzieht.

Dieser Katalog ist auf Deutsch, die englische Version finden Sie hier.

39,90 € inkl. 7% MwSt. / zzgl. Versandkosten

Produktdetails
Einbandart
Hardcover
Seitenzahl
240 Seiten
Erscheinungsdatum
26.09.2018
Sprache
Deutsch
Verlag
Verlag für Moderne Kunst
ISBN
978-3-941399-84-6

SM_16_Ok_Testbanner2-2h4JiCqbaSV7Lk


Dies könnte Sie auch interessieren

führung  

Überblicksführung Victor Vasarely
Sie möchten zusätzlich eine Führung buchen.